Nudeln mit Tomatensoße

Gestern gab es eine sehr leckere Variante von Nudeln mit Tomatensoße. Es ging schnell, man braucht nicht viel Zutaten und es schmeckte wirklich lecker!

IMG_6585

Zutaten:

  • Nudeln (bei mir gabs Vollkornlinguine)
  • eine große Tomate
  • 1/2 Zucchini
  • 3 getrocknete Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Zwiebel
  • etwas Wein (ich hatte noch eine offene Sektflasche im Kühlschrank – geht alles 😉 )
  • etwas (Hafer-) Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
  • bei Bedarf etwas Hefeflocken
  • frisches Basilikum (macht es einfach noch ein bisschen leckerer)

Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen. In der Zwischenzeit Tomate und Zucchini waschen, Tomate würfeln und Zucchini halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln, Knoblauch ebenso schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Wenn die getrockneten Tomaten zu hart sind, in ein wenig heißem Wasser einlegen, bis sie weich genug sind (das Wasser später zur Soße geben). Anschließend in grobe Würfel schneiden.

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch und Zwiebel anschwitzen. Dann die Hitze etwas herunter drehen und die Tomate, die getrockneten Tomaten und die Zucchinistücke zugeben. Das ganze „simmern“ lassen, sodass die Tomatenstückchen schmelzen. Nach ca. 5min mit einem Schuss Wein (o.ä.) ablöschen und verkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Einen Schuss (Hafer-)Sahne zugeben und verrühren. Basilikumblätter waschen und in dünne Streifen schneiden. Bei Bedarf die Soße mit etwas Hefeflocken (ca. 1 TL) verfeinern, die nun bissfesten und abgetropften Nudeln unter die Soße mengen und mit dem Basilikum bestreuen.